Pflichtfahrgebiet | Digitales Taxi Lexikon | Taxi Höhne™
Jetzt anrufen (kostenlos)

Pflichtfahrgebiet

Pflichtfahrgebiet  (Pflicht|fahr|gebiet, das)

Das Pflichtfahrgebiet (auch Pflichtfahrbereich) ist der örtliche Geltungsbereich der regionalen Taxitarifordnung. In der Regel eine Großstadt oder ein Landkreis. Innerhalb des Pflichtfahrgebiets müssen die dort konzessionierten Taxiunternehmen Gesamtfahrpreise mit Hilfe eines Taxameters (Tarifpflicht) berechnen. Gleichzeitig müssen sie Fahrgäste auf deren Wunsch befördern (Betriebspflicht). Innerhalb des Pflichtfahrgebiets darf die Beförderung nur verweigert werden, wenn die potenziellen Fahrgäste eine Gefahr für die Sicherheit des Taxibetriebs oder für die andere Fahrgäste darstellen.

Soll die Fahrt über das Pflichtfahrgebiet hinausgehen, können Taxifahrer und potenzieller Fahrgast einen Fahrpreis außerhalb der Taxitarifordnung vereinbaren. Dazu wird vor Antritt der Fahrt, ein Festpreis - in der Regel niedriger als nach Taxitarifordnung - vereinbart. Als Verhandlungsbasis bietet sich ein Kilometerpreis von 1,80 EUR bis 2,10 EUR an. Der verhandelte Preis muss die zwingend leere Rückfahrt bereits einberechnen.